Unser Haushalt? Läuft smart.

Denn Post-Its am Kühlschrank sind nichts für uns!

Gleich nach dem Einzug waren wir uns alle einig, dass in einer Smart WG Post-its am Kühlschrank nichts zu suchen haben. Somit haben wir uns gleich im Netz auf die Suche gemacht und uns für die App Flatastic entschieden. Da Flatastic sowohl für iOS als auch für Android vorhanden ist, haben wir gar nicht weiter gesucht und sie gleich installiert.

Leider mussten wir uns von Edona verabschieden, aber durften  gleichzeitig Marina in der WG begrüßen. Sie schreibt jetzt, wie wir, ihre Masterarbeit in Berlin und beteiligt sich auch am Blog. Also wundert euch nicht über ein neues Gesicht. Ihr werdet in dem kommenden Blogpost mehr über sie erfahren.

Da wir Marina unsere WG-internen Abläufe näher bringen möchten, dachten wir uns, dass es ganz passend wäre die Gelegenheit zu nutzen um auch euch unsere Organisation bezüglich des Putz- und Einkaufsplanes in der WG näher zu bringen.

Gesagt, getan. Die Registrierung bei Flatastic verläuft ganz intuitiv: mit E-Mail, Passwort und WG-Namen. Anschließend können die WG-Mitglieder hinzugefügt werden. Marina wurde über einen Beitritts-Code, der per SMS versendet wurde, hinzugefügt und konnte direkt ihr Profil einrichten.

Um euch ein umfassendes Bild der App zu liefern, haben wir sie mit Blick auf Verfügbarkeit, Navigation & Design sowie ihre Funktionen analysiert. Los geht’s!

Verfügbarkeit

Flatastic ist für die beiden gängigen Betriebssysteme iOS und Android erhältlich. Für unsere WG perfekt, da wir eine bunte Mischung aus iPhones und Android-Smartphones haben. Sogar eine Desktop-Version ist integriert – es gibt also keine faulen Ausreden, auch falls das Handy mal beim Heimatbesuch vergessen werden sollte.

Navigation & Design

Das Design ist ansprechend und in grün / weiß gehalten. Wir können es sogar personalisieren! Jedes WG-Mitglied kann ein Profilbild hinzufügen, sodass man direkt weiß erkennt, von wem welcher Beitrag geschrieben wurde.  

Die Navigation innerhalb der App ist intuitiv – das Menü umfasst die wichtigsten Funktionen und ist klar strukturiert. Neigt sich beispielsweise das Waschmittel dem Ende, wird eine Notification eingeblendet, so vergisst es keiner beim nächsten Einkauf. Das Erstellen von Aufgaben oder das Hinzufügen von Produkten geht ebenfalls schnell von der Hand – mit nur wenigen Klicks. An der Navigation haben wir bislang nichts auszusetzen – und auch Marina findet sich bereits einwandfrei zurecht.

Funktionen

Die Flatastic-App ist nicht nur eine Putz-App sondern dient auch dazu den WG-Alltag leichter zu gestalten, da man sich nach dem WG-Einkauf keine Gedanken um die Abrechnung machen muss – Flatastic übernimmt (fast) alles für uns!

Flatastic bietet insgesamt 3 Funktionen:

Die Einkaufsliste

Jeder Mitbewohner, kann auf diese Liste zugreifen und die Dinge hinzufügen, die im Haushalt noch fehlen. Im Supermarkt, kann jeder problemlos auf die Liste schauen und den anderen eine Freude bereiten, weil das Klopapier mal wieder ausgegangen ist.

Der Putzplan

Mit der Putzplan-Funktion können alle anfallenden Aufgaben in der WG, wie den Boden wischen, Staubsaugen, etc. verteilt werden. Jeder Mitbewohner wird darüber informiert, wann er dran ist und kann die erledigte Aufgabe abhaken und erhält dafür Punkte.

Die Ausgaben

Nach jedem Einkauf, kann jeder einzelne eintragen was er gekauft hat und wie viel er hierfür ausgegeben hat. Sobald die WG das möchte, erledigt die App die gesamte Abrechnung für die WG und man erhält eine Mail mit der gesamten Abrechnung.

Jetzt mal Butter bei die Fische: Was bringt uns Flatastic im Alltag?

Ein aufwändig gestalteter Putzplan, Post-its an Kühlschränken und stundenlanges Abrechnen sind Geschichte! Dank Flatastic ist unser Haushalt strukturiert und ortsunabhängig organisiert.Die Mitbewohnerin ist gerade einkaufen und uns fällt auf, dass doch noch etwas fehlt? Dank Push-Nachrichten kein Problem. Und auch die Statistik im Rahmen des Putzplans wirkt motivierend und kann zudem für den internen WG-Vergleich super genutzt werden. Bis jetzt haben wir noch keine faule Socke unter uns identifizieren können, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Und dann wird auf jeden Fall die Erinnerungsfunktion zum Tragen kommen.

Die Funktion der Abrechnung erfolgt auf den Cent genau und erleichtert das Prozedere ungemein. So kann ganz einfach untereinander das Geld ausgetauscht werden. Eine optimale Ergänzung wäre die automatische Verknüpfung von Einkaufsliste und Ausgabenliste – aber das ist eine Kritik auf hohem Niveau. Alles in allem erleichtert Flatastic unseren WG-Alltag ungemein – auf smarte Art und Weise.

2 thoughts on “Unser Haushalt? Läuft smart.

  1. Hi there! Would you mind if I share your blog with my myspace group? There’s a lot of people that I think would really appreciate your content. Please let me know. Many thanks dfagbgbekcbk

    1. Hi John,

      yes, of course you dan share our blog with your myspace group. We’re happy to hear, that our content is interesting for you!
      Thanks for your request and enjoy reading.

      Regards,
      Die Smart WG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.